Schokostück – meine erste Box!

Hallo ihr Lieben,

eines sollte jetzt erstmal gesagt sein: „Thank God it’s Friday!“ –  Das Wochenende steht vor der Tür : ) Und damit ich auch wirklich ein ganz süßes Wochenende haben werde, wurde gestern mit perfektem Timing meine erste Schokostück-Box ausgeliefert.

Das Konzept ist so einfach wie genial. Man bezahlt monatlich 18.90 EUR (inkl. Versand) und erhält dafür monatlich per Post eine Box, prall gefüllt mit feinsten Schokoladen und erlesenen Produkten. Ist das nicht ein Traum?

Bild

Gestern kam der Postbote direkt zu mir in’s Büro und wollte die Box schon garnicht rausrücken weil er selbst Appetit auf Süßes hatte. Ich öffne also meine hart erkämpfte Box und werde gleich von vielen hübschen Produkten begrüßt. Zudem liegt in der Box noch ein Kärtchen bei, welches die Produkte im Detail erklärt. Die Bestandteile der Box waren diesmal:

– CAVALIER Zartbitter Schokolade: Das besondere an dieser Schokolade ist, das sie statt Zucker mit Stevia gesüßt ist. Es ist eine hochwertige belgische Schokolade die also gleich zwei mal für ein gutes Gewissen sorgt: Sie ist zum Einen fairtrade und sorgt somit dafür, dass die Bauern im Süden einen ehrlichen Preis  für den Kakao erhalten. Zum Anderen ist sie komplett ohne Zuckerzusatz und eignet sich somit für alle, die zwar genießen aber trotzdem Zucker vermeiden wollen. Ich habe eine kleine Ecke probiert und fande sie sehr lecker. Einen Unterschied zu Schokolade mit „echtem“ Zucker konnte ich nicht feststellen. Da sie aber sehr dunkel ist, kann man nicht sehr viel auf einmal essen, was aber vielleicht garnicht so schlecht ist, da ich noch einige Produkte zum Probieren vor mir hatte. Der Preis beträgt 2,25 € / 85 g

– CHOCRI Orangentafel: Hach, Chocri! Zuerst möchte ich dieses Unternehmen sehr loben. Die Geschäftsidee ist einfach toll und die Werte die dahinter stecken noch mehr! Auf http://www.chocri.de hat man die Möglichkeit 27 Milliarden verschiedene Arten von Schokolade selbst herzustellen! Das wird durch Schokoladenkrationen aus 80 Zutaten und 17 Pralinenfüllungen möglich. Das Beste kommt jetzt noch! Auch hier stammt der verwendete Kakao aus nachhaltigem Anbau und die Schokolade wird zudem CO2-neutral produziert. Ein Teil der Erlöse geht an den Verein „DIV-Kinder“, damit neben dem nachhaltigen Kakao-Handel auch direkt Hilfe in der dritten Welt geleistet werden kann. So viel dazu :) Jetzt aber zum Geschmack der Orangentafel: Sehr lecker und fruchtig durch den verschiedenen Belag aus leckeren Orangenstückchen, Orangen-Schokoladentropfen und knackigem Orangen-Mandel-Krokant. Eine Tafel mit 100 g kostet 5,00 €.

– CHOCRI Pralinen: Die Chocri Pralinen mit einer Hülle aus weißer Schokolade, gefüllt mit Vollmilchschokolade, garniert mit bunten Liebesperlen sind wirklich sehr lecker! Noch dazu sind sie sehr hübsch anzuschauen. Allerdings fande ich sie jetzt nichts besonderes. Das lässt sich aber schnell ändern indem man Online selbst seine Pralinen nach eigenem Geschmack kreiert. Allerdings finde ich den Preis von 9,90 € für 4 Stück schon sehr saftig.

– CHOCRI Trinkschokolade: Feinste Zartbitterschokolade gewürzt mit feurig-scharfem Chilli klingt als Kombination wirklich spannen. Allerdings finde ich das eher weniger geeignet für den Sommer und werde das dann an einem kalten Herbsttag genießen. Hier kosten 3 Stück 2,90 €.

– MAKRÖNCHEN MANUFAKTUR Macarons: Als ich die Macarons in der Box entdeckt habe, bin ich direkt in die Luft gesprungen. Ich liebe diese kleinen runden, hübschen und bunten Makrönchen. Ich glaube es waren die Sorten Schokolade und Orange. Wirklich sehr lecker! Ganz fein. Mit Macarons kann man mich einfach immer um den Finger wickeln. 1 Stück kostet 1,30 €

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bild

4 Comments

    1. Isabel

      Ich finde der Preis lohnt sich schon, vor allem weil man zum Großteil Fairtrade-Qualität bekommt. Fraglich ist es ob man die Box wirklich jeden Monat braucht, denn irgendwann stapelt sich der Süßkram : ) Aber ansonsten ist es wirklich schön wenn der Postbote die Box bringt und man voller Vorfreude die schöne Verpackung öffnet und mit tollen Leckereien überrascht wird!

      Gefällt mir

      1. Anne

        Das hast du recht! Für gute Produkte – in diesem Fall „Fairtraide-Prdukte“, erklärt sich der Preis von selber. Vor allem in der Schoko- und Kakaoindustrie ist „Fairtraide“ heutzutage noch immer keine Selbstverständlichkeit, wenn man bedenkt, unter welchen Verhältnissen manche Menschen für unsere Lebensmittel arbeiten müssen… Finde ich also eine gute Sache mit dieser Box und sollte man deshalb auch unterstützen! Als Alternative natürlich auch ohne Box: Fairtraide-Schokolade im Bioladen kaufen!!! ; )

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s