Für euch entdeckt: Hello Fresh Kochbox mit exklusivem Rabattcode!

Coucou ihr Lieben,

vor einigen Wochen habe ich in München die Messe „Eat&style“ besucht und konnte so einige spannende Produkte und Firmen ausfindig machen. Genauso wie „HelloFresh“. Ein Unternehmen dass Kochboxen mit super Zutaten und Rezepten verschickt.

HelloFresh_Logo

Aber ich fange mal von vorne an. Als Agenturkind sitze ich oft bis spät Abends im Büro und schaffe es wieder mal nicht zum Einkaufen. Dann werden irgendwelche ungesunden Knabbersachen gegessen oder die guten alten Spaghetti mit Ketchup müssen herhalten. Das macht einen auf Dauer aber nicht glücklich, schon garnicht wenn man versucht sich bewusst und gesund zu Ernähren. Die Hello Fresh Kochboxen bieten hier eine willkommene Alternative! Über das Internet kann man zuerst zwischen verschiedenen Boxen wählen: Classic-, Veggie- oder Obstbox. Anschließend kann man noch zwischen 3 und 5 Mahlzeiten für 2 oder 4 Personen wählen.

Für meinen Test habe ich eine Veggie-Box mit 3 Mahlzeiten für 2 Personen bestellt. HelloFresh liefert die Box dann ganz bequem und kostenfrei dienstags zwischen 17:30 Uhr und 22:30 Uhr und mittwochs und donnerstags zwischen 8:00 Uhr und 12:00 Uhr nach Hause oder in’s Büro. Pünktlich um 12 Uhr kam am Donnerstag meine Box mit 3 Überraschungs-Gerichten im Büro an. Ganz gespannt habe ich direkt den Karton aufgerissen und war ganz überrascht über die Frische und Vielfalt der Produkte. Milchprodukte wurden in Schafwolle und Kühlakkus kalt gehalten, sodass die Kühlkette nicht unterbrochen wird. Mit Spannung habe ich gleich die 3 Rezepte durchgelesen die sich ebenfalls in der Box befanden und dachte sofort: „Hmmm“ „leckeeeer“ „tooooll“ „woooow“. Die Rezepte klangen alle super gesund, einfach und lecker, ist aber nicht verwunderlich da eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu den Prinzipien von HelloFresh gehört. Schnell habe ich alles in meinen Beutel gepackt und in der Mittagspause nach Hause gebracht.

Als ich also Abends nach Hause kam und die Zutaten nochmal im Detail unter die Lupe genommen habe war ich wirklich ganz begeistert. Alles ist frisch, knackig und zum Großteil aus biologischem Anbau. Gewürze und Kräuter waren neben dem Gemüse und den anderen Zutaten genau abgewogen und somit optimal auf das jeweilige Gericht abgestimmt sodass keine Reste übrig bleiben. So wandern wertvolle Lebensmitteln nicht in den Müll, sondern kommen als leckere Mahlzeiten auf Ihren Tisch!

HelloFresh_Box_Veggie_Front_RGB_300dpi

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Was koche ich also als Erstes“ habe ich mir dann gedacht und das wurde zu einem ernsthaften Problem, da ich richtig Lust auf alle 3 Gerichte hatte! Die Wahl fiel auf ein Nudelgericht –  „Feuriger Conchiglioni-Pasta-Auflauf mit Mozzarella, Paprika und frischem Basilikum“. Die Karten mit den Zutaten sind wirklich hübsch gestaltet, wie ihr unten sehen könnt sind nochmal alle Zutaten die benötigt werden hübsch und ordentlich arrangiert, sodass man nichts vergisst und einen Überblick hat. Auf der Rückseite steht dann die Zubereitung des Gerichts.

1454995_430236703744960_1412625364_n

Die Zubereitung war wirklich einfach, Gemüse schnibbeln, Wasser aufkochen, Nudeln rein, Sauce machen, alles in eine Auflaufform und fertig. Trotzdem war ich am Ende ziemlich überrascht wie viel Pfannen und Töpfe ich gebraucht habe. Allerdings ist das wohl so wenn man ein leckeres Gericht kocht was aus mehr als Nudeln mit Ketchup besteht ; )

Auf jeden Fall war das Essen in 30 Minuten fertig und es war wirklich mega lecker!! Mit so wenig Zutaten und Aufwand habe ich also ein super leckeres Essen gezaubert das locker für 4 Mahlzeiten gereicht hat. Da ich in einem Single-Haushalt wohne und die Box auf 2 Personen ausgerichtet ist, konnte ich mich sehr lange von diesem leckeren Auflauf ernähren. 2 Tage am Wochenende und dann nochmal Mittags im Büro!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Als zweites Gericht habe ich mich für das Kartoffel-Curry entschieden welches ich früh, vor der Arbeit noch gekocht habe damit ich es Mittags mitnehmen kann.

1452561_430236757078288_2075286270_n In der Zubereitung ist das klein schnibbeln einer Chilli vorgesehen, dazu habe ich eine kleine Geschichte zu erzählen: Ohne mir etwas zu denken schneide ich sie also und mische sie in das Curry unter, spüle ab, wasche mir die Hände und möchte mich für die Arbeit fertig machen. Als Sehbehinderter Mensch wollte ich meine Linsen einsetzen und bekam einen Schock  als die Linse drin war. Ein Schmerz, wie ich ihn nicht beschreiben kann, ist durch mich hindurchgefahren. SCHOCK – was macht man jetzt? Instinktiv das Auge ganz fest zukneifen, aber die Linse ist ja drin, das blöde Ding muss wieder raus!! Also das Auge weit aufgerissen und die Linse wieder rausgeholt. Erstmal 30 Minuten ausgeweint. Trotz mehrmaligem Hände waschen waren meine Hände also mit der Chilischärfe „kontaminiert“ , und die Kontaktlinsen waren es auch. Sogar 1 Tag später konnte ich die Linsen noch nicht einsetzten. Nicht nur weil die Schärfe immer noch an den Fingern war, sondern auch weil die Linsen damit besetzte waren. So toll ich es finde mit neuen Lebensmitteln zu experimentieren, liebes HelloFresh-Team, bei solchen Dingen wie Chili sollte man vielleicht für die ganz Blöden einen Anwedungshinweis mitliefern. Meine Monatslinsen waren nämlich hin und diese Schmerzen sind wirklich, wirklich nicht sehr angenehm. So viel dazu, das Curry war aber sehr lecker und meine Arbeitskollegin wollte sogar gleich das Rezept haben! Von dem Curry hatte ich übrigens auch 3 Tage lang was zum Essen und ein paar Kolleginnen habe ich auch noch was abgegeben!

imagee

Zu guter Letzt habe ich noch Couscous mit Champignons, Rosinen und Zwiebeln gemacht, was wahrscheinlich mein Lieblingsrezept der 3 war.  1470260_430236790411618_528675346_n

Die Zubereitung ging wie immer super schnell und das Gericht war köstlich! Auch hier konnte ich locker 3 Mittagspausen von Essen und das ist wirklich eine Willkommene Alternative zum Kantinen-Essen. Da ich  nicht jeden Tag zum kochen Zeit hatte, habe ich dieses Gericht auch erst über 1 Woche nach Erhalt der Box gekocht und trotzdem waren alle Zutaten noch super knackig und frisch! Da war ich wirklich positiv überrascht!OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Großen und Ganzen fällt mein Urteil durchaus Positiv aus:

– äußerst leckere außergewöhnliche Rezepte die man sonst nicht kochen würde und die super schnell und einfach zuzubereiten sind

– mir gefällt sehr gut dass die meisten Produkte möglichst Regional und in Bio-Qualität eingekauft werden

– Die Gerichte sind alle sehr ausgewogen und gesund

– Man hat immer die richtige Menge an Zutaten und hat somit kaum Müll. Man muss sich also nicht von einem Gewürz eine ganze Packung kaufen die sonst Jahre lang im Regal vor sich hin vegetiert

– als Solo-Haushalt kann ich mich lange von 1 Gericht ernähren und habe eine Alternative zum Kantinen-Essen

– Für die meisten Gerichte müsste man gleich mehrere Supermärkte aufsuchen um alle Zutaten zu finden (z.B. für Gewürze wie das Ras el Hanout und die Curry Paste), so hat man gleich alles auf einmal und dann auch noch in der richtigen Menge

– die Rezepte hat man zu Hause und kann sie immer wieder nachkochen

Laut der Website von HelloFresh ist die Kochbox im Vergleich zu den Produkten im Supermarkt sogar um ein paar Cent günstiger. Es rentiert sich also auf jeden Fall für alle die sich ausgewogen und gesund Ernähren wollen, oft nicht viel Zeit zum Einkaufen haben aber trotzdem die Vielfalt an Lebensmitteln und leckeren Gerichten nutzen wollen. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an HelloFresh dass ich eure tolle Box testen durfte. MICH habt ihr mit dem Konzept und der tollen Umsetzung überzeugt!

Wenn ihr jetzt auch eine Box testen möchtet, habe ich exklusiv für euch einen Gutschein-Code, mit dem ihr 15 Euro auf die erste Box des Classic oder Veggie Abos sparen könnt!

Euer exlusiver Rabattcode lautet:

COUCOU15

 

3 Comments

  1. Dani

    Sehr, sehr schöner Bericht! klasse zu lesen. Habe auch zusammengezuckt als du das mit der Chili erzählt hast. oooohje und ins Auge. Ist mir auch mal passiert. So was von den Fingern weg zu bekommen ist fast unmöglich. ich hatte es dann im Auge und an meiner gereizten Schnupfennase. furchtbar ^^ hatte am WE auch die Hellofresh, mein Bericht kommt auch noch, aber habe noch ein Gericht zu testen..
    :)
    Liebe Grüße
    Dani

    Gefällt mir

    1. Isabel

      Danke dir! Da bin ich mal gespannt auf deinen Bericht und die leckeren Gerichte die du drin hattest, ich persönlich finde die Box wirklich super.
      Ich habe meine Chilifinger irgendwann mit Rapsöl abgewaschen, das soll das Capsaicin lösen, allerdings hat man es immer noch unter den Nägeln. Also für’s Erste werde ich keine Chili mehr anfassen und wenn dann nur mit Handschuhen :D

      Gefällt mir

  2. Tino

    Danke für den schönen Einblick in die Kochbox von Hellofresh. Da weiß man was man bekommt und erwarten kann. Wer eine Übersicht von Anbietern von Kochboxen sucht, der wird unter dem Link fündig. Dort gibt es auch ein paar Anbieter zu finden, die sich auf bestimmte Regionen konzentrieren oder ganz spezielle Gerichte im Angebot haben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s