Themenwoche Matcha 抹茶 – Schoko Cupcake mit Matcha Frosting

Salut ihr Lieben,

als letztes Schmankerl aus der Matcha-Reihe habe ich sehr leckere Cupcakes für euch! Der Teig ist einfach bombastisch, ich denke ich werde ihn als meinen neuen Standard-Schoko-Teig verwenden. Wenn man die komplette Rührschüssel mit dem Teig nicht schon leer isst, kriegt man ziemlich genau 12 Cupcakes raus. Der Teig ist so wahnsinnig lecker, da er genauso schmeckt und die gleiche Konsistenz hat wie ein Schokomousse.

Als ich vor ein paar Wochen eine kleine Backparty mit meiner Schwester von ANELIE PAPETERIE und Laura von diamondsandcandyfloss gemacht habe, haben wir ziemlich viel vom Teig genascht weil er einfach so unglaublich lecker war !! Aber pssst … ; )

Zutaten Teig: 3 Bio-Eier, 120 g Zucker, 100 ml Milch, 100 g dunkle fairtrade Schokolade, 100 g Butter, 200 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 3 EL Kakaopulver

Zutaten Frosting: 100 ml Schlagsahne, 180 g Mascarpone, 90 g Puderzucker, 3 EL Milch, 4 TL LOVE BLEND Matcha von imogti

Zubereitung Muffins:

Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Eier mit dem Zucker und der Milch ein paar Minuten schaumig rühren, nebenbei die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und die Butter dazugeben. Anschließend die Schoko-Butter-Masse in die Eier-Masse einrühren.

Jetzt Mehl, Backpulver und den Kakao sieben, zur Masse dazugeben und gut unterrühren. Die Muffinformen zu 3/4 befühlen und ca. 15 Minuten im Backofen backen. Ihr werdet sehen, die Muffins kriegen eine sehr glatte Oberfläche und sehen perfekt aus! Die glatte Ebene eignet sich auch perfekt zum aufspritzen des Frostings.

Zubereitung Frosting:

Die Sahne steif schlagen und beiseite stellen. Die Mascarpone mit dem Puderzucker und  dem Matcha cremig verrühren, dann die Milch hinzugeben und alles gut verrühren. Zum Schluss die Sahne untermischen, alles gut vermengen und mit Hilfe einer Spritztülle auf die Cupcakes spritzen. Sollte die Masse noch etwas zu fest sein, einfach mehr Milch hinzugeben. Sollte sie zu weich sein könnt ihr noch etwas Puderzucker oder Mascarpone unterrühren um die Konsistenz zu verändern.

IMG_8115b IMG_8160b

IMG_8204b

Auch hier habe ich wieder das Matcha Pulver von imogti verwendet und ich muss euch sagen, ich mag es sehr gerne. Es riecht nicht nur gut, sondern verleiht dem Frosting auch noch eine hübsche Farbe und schmeckt mit der Mascarpone ganz fantastisch!

Mein Fazit der Matcha-Woche: Ich werde das grüne Pulverchen auf jeden Fall öfter in meine Küche einbinden da es nicht nur gesund ist sondern auch noch super lecker schmeckt!

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s