MR & MRS <3 Wedding-Cookies

Weniger ist mehr – heißt es doch immer so schön!

Und genau das habe ich mir dieses Mal zum Motto gemacht – und zwar für die Hochzeitscookies einer Freundin. Gewünscht hat sie sich eine hübsche, etwas barocke Keksform. Die gibt es von Miss étoile im Set mit 2 anderen Formen die ich sehr hübsch finde und bestimmt auch bald ausprobieren werde : ) Schlicht – Schwarz/Weiß mit nur einer Aussage sollten die Kekse sein: „Mr & Mrs“ – dem Motto der Hochzeit. Also habe ich mich ran an die Planung gemacht.

Für den Teig wollte ich einen schlichten, leckeren Mürbeteig den ich mit etwas Zitrone verfeinert habe. Als Glasur habe ich mich für klassisches Royal icing entschieden, da es leicht zu handhaben ist und eine glatte Oberfläche bildet. Wie kriege ich jetzt das schwarze „Mr & Mrs“ auf den Keks? Etwas mit Lebensmittelfarbe schwarz einzufärben ist immer schwierig, da es oft nur grau wird. Dunkle Schokolade wollte ich nicht verwenden da ich Angst hatte der Geschmack verträgt sich mit der Zitrone nicht so recht. Wie Gut dass ich noch Lebensmittelstifte von Birkmann hatte! Die wollte ich schon immer mal ausprobieren.

Ein kleines weiteres Experiment habe ich gewagt – das Royal Icing habe ich nicht selbst gemacht, sondern einen Mix von Birkmann verwendet und ich muss sagen – ich war begeistert! Ruck zuck ist das Icing in der Küchenmaschine fertig gemixt und sehr leicht auf den Keksen aufgetragen. Es trocknet schnell und bildet eine superschöne glatte Oberfläche! Am nächsten Tag habe ich mit dem Lebensmittelstift das Motto auf die Kekse geschrieben – und auch hier war ich total begeistert! Das Schwarz war schön deckend, die Stiftspitze ist weich und schadet somit nicht dem Royal Icing – einfach perfekt und nur zu empfehlen!

Und so sieht die Step-für-Step Anleitung für Cookie-Decorating mit Royal Icing aus:

1. Die Kekse 0,8 cm dick ausstechen und Goldbraun backen. Anschließend komplett abkühlen lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

2. Nachdem man mit dem Royal Icing Mix von Birkmann Ratz Fatz eine Spritzfähige Masse hat, einfach etwas wegnehmen und mit etwas mehr Puderzucker andicken, um die Kekse erstmal zu umranden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

3. Ist der Rand schon angetrocknet, einfach den etwas flüssigeren Mix mit Hilfe eines Teelöffels auf die Cookies geben und gleichmäßig verteilen. Anschließend am Besten über Nacht trocknen lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

4. Sobald das Royal Icing komplett getrocknet ist, kann man mit dem Lebensmittelstift das Royal Icing beliebig anmalen und sich richtig austoben :-)

Das ist das Ergebnis der Wedding-Cookies für die Hochzeit! Sie eignen sich perfekt z.B. als Gastgeschenk, Dankeschön, Wilkommensgruß, essbares Platzkärtchen oder oder oder! <3

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s