Fräulein Klein lädt ein – Weißer Schoko-Apfelkuchen

Sehnlichst habe ich es erwartet! Das neue Buch von Yvonne, der Bloggerin von Fräulein Klein: „Fräulein Klein lädt ein – Backzauber und Dekolust für jeden Anlass„. Ich war von ihrem letzten Buch schon begeistert und dieses Buch kann es sogar nochmal toppen!

Die Kapitel sind in die 4 Jahreszeiten unterteilt: Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winterideen, was ich super toll finde, denn so hat man immer das richtige Rezept parat und kann gleichzeitig auch noch saisonal einkaufen!

buch

Wie immer ist das Buch so hübsch gestaltet, mit viel Liebe zum Detail und ganz bezaubernden Fotos die einen inspirieren und Lust geben gleich alles nachzubacken!

Also habe ich gleich mal den Weißen Schokoladenkuchen mit Kardamom und Äpfeln nachgebacken, welcher in die Kategorie „Herbstideen“ fällt. Und sind wir mal ehrlich, das Wetter ist nasskalt und die Bäume haben sogut wie keine Blätter mehr an den Ästen. Höchste Zeit also das Kapitel „Herbst“ aufzuschlagen.

Alles was ihr für den leckeren Kuchen braucht ist:

100 g weiße Schokolade, 250 g Butter, 140 g Zucker, 4 Eier, Mark von 1 Vanilleschote, 220 g Mehl, 100 g gemahlene Mandeln, 1/2 Pck Backpulver, 20 g Mohn, 1 TL Kardamom, 1 EL Zimt, 3 EL Milch, 2-3 mittelgroße Äpfel, Puderzucker

Zubereitung:

Zuerst die Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Solange die zimmerwarme Butter mit dem Zucker (ich habe braunen Zucker verwendet) schaumig schlagen. Jetzt die Eier mit dem Mark der Vanilleschote dazugeben und verrühren. Anschließend die Schokolade untermengen. Mehl sieben, mit Mandeln und Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren. Auch wenn es im Original-Rezept nicht drin stand, habe ich noch etwas Mohn mit in den Teig gegeben. Mit den Gewürzen und der Milch zu einem glatten Teig verareiten.

Eine Springform (20-24 cm DM) einfetten, den Teig einfüllen und glatt streichen. Die Äpfel schälen, entkernen und achteln. Jetzt den Teig nach Belieben mit den Äpfeln belegen und leicht andrücken.

Bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Teig durchgebacken ist. Ggf. die Backzeit etwas erhöhen. Sobald der Teig durch ist, den Kuchen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Voilà!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s