Ein kleiner Schritt in Richtung Traumküche …

Salut Zusammen,

ich habe quasi ein perfektes Wochenende hier mir. Denn alles ist genau so gelaufen wie es laufen sollte … und sogar noch besser!

Schon lange bin ich mit der Einrichtung meiner Küche nicht ganz zufrieden. Seitdem sich die Platz- und Stauraum-Situation durch noch mehr Backutensilien wesentlich verschlechtert hat und hauptsächlich mein Küchentisch als Ablage dienen musste, wurde die Küchen-Krise perfekt und es musste sich etwas verändern. Wie genau war mir noch nicht ganz klar aber am Samstag bin ich kurzerhand und voller Optimismus zu IKEA gefahren.

Hier und da habe ich das ein oder andere Möbelstück gesehen, wirklich umgehauen hat mich aber nichts. Bis ich vor der HEMNES-Serie stand und ein wunderschönes Arrangement aus Vitrine mit Schubladen + Regal mich anlächelte. 470 Euro sollte der Spaß zusammen kosten. Aber was soll der Geiz, für eine schöne Küche würde ich fast alles tun : ) Also wurden die 3 HEMNES-Teilchen auf den Wagen gepackt und Richtung Kasse geschoben. HALT STOP! Ein obligatorischer Blick in die Fundgrube muss auch noch sein … und siehe da! Alle 3 Teile die ich mir ausgesucht hatte standen reglos und reduziert in der Fundgrube als hätten sie sich für mich dort bereitgestellt. Sofort habe ich die 3 Möbelstücke an mich gerissen und gleich noch mehr Rabatt ausgehandelt.

Wir kriegt man jetzt also 3 fertig aufgebaute Regale (MIT VITRINE!!!) heil in ein Auto, nach Hause, und ohne Aufzug in den 4. Stock? Mit einem starken Mann natürlich :-) Die Körbchen und Deko-Teile habe ich dann getragen ;)

Ich habe meine Traum-Möbel also nicht nur günstiger bekommen, nein sie waren auch schon fix und fertig aufgebaut und wollten nur noch hübsch von mir eingeräumt werden, was ich dann auch den Rest des Wochenendes gemacht habe :D

Zum Vergleich für den Voher-/Nachher-Effekt kommt hier ein Foto wie mein Küchen-Ordnungssystem noch vor ein paar Wochen ausgesehen hat. Da haben die Blech-Regale für 10 Euro noch ausgereicht :D

VORHER:

Bildschirmfoto 2014-12-15 um 15.26.24

NACHHER:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Neben 2 Cupcakes-Haken an denen ich meine Schürzen und Topflappen aufgehängt habe, hängen jetzt auch ein paar süße Karten an der Seite des Regals.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Allgemein habe ich die Regale unterteilt in Rechts „Kochen, Lebensmittel, normale Kochbücher“ und Links + Mitte „Backen, Backbücher, Backutensilien etc“.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit so viel Platz habe ich jetzt endlich alles im Blick und meine wichtigsten Zutaten (Mehl, Zucker, Salz, Kakao etc) habe ich ein Einmachgläser gefüllt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Jetzt ist meine Küche viel aufgeräumter, was mir ein besseres Gefühl gibt. Ich habe (fast) alles untergebracht, mich von ein paar Dingen getrennt die ich lange nicht mehr benutzt habe und jetzt stehen meinen weiteren Back-Experimenten nichts mehr im Weg :-)

Wie macht ihr das mit euren Utensilien? Habt ihr auch Platzprobleme oder bin ich die einzige die so viel hortet und nicht’s wegschmeißen möchte : D

Warum Karma an diesem IKEA-Samstag auf meiner Seite war erfahrt ihr morgen, denn dann berichte ich euch von meiner Guten Tat für die Flüchtlinge in München.

Biz,

isa

 

2 Comments

  1. Maggie

    Hallo Isi,
    Also bei mir sieht es ähnlich aus. Ich habe einen Schrank für diverse Backformen und Matten, in 2 großen Schubladen befindet sich Deko und Zubehör, jaaaaa und in der Abstellkammer sind alle Bleche. 😃
    Ausgemistet und aufgeräumt habe ich nun gestern nach einer Back Session erneut.
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s