Apfel-Rosen-Muffins. (M)ein essbares Träumchen.

Ich habe es gefunden!

Das perfekte „ich schinde Eindruck mit einem sensationellen Nachtisch der total einfach ist“-Rezept.

Passend zum Herbst und überhaupt passend zu jedem Anlass möchte ich euch gerne die Blätterteig-Apfel-Rosen-Muffins vorstellen die nicht nur super lecker schmecken sondern auch noch legendär einfach in der Zubereitung sind!

Bildschirmfoto 2015-09-30 um 13.14.33

Vor einigen Wochen habe ich ein Päckchen mit Janur Kokosblütenzucker erhalten. Kokosblütenzucker ist eine Kostbarkeit aus dem Blütennektar wilder Kokospalmen aus dem Hochland von Java. Sein Geschmack ist ganz besonders: Nach Karamell, Malz und Vanille. Der JANUR Kokoszucker kommt aus dem Hochland von Java, wo er von ausschließlich einer Familienkooperation in täglicher Handarbeit geerntet wird. Dafür erklimmen die Männer die Palme. Gleich einer Biene, wird der Blüte der Nektar entlockt. Über Stunden wird er in Bambusbehältern aufgefangen und anschließend schonend aufgekocht. Kurz bevor der Kokosblütenzucker zum Karamellbonbon wird, zerkleinern und sieben die Frauen ihn. Ein einmalig zart schmelzendes goldenes Pulver entsteht! (Quelle: http://www.kokoszucker.de/).

Ich hatte viele Ideen was ich mit dem Kokoszucker anfangen könnte, aber diese Rosen-Muffins wollte ich schon so lange ausprobieren. Somit kam Eins zum Anderen und ich habe beide Sachen kombiniert :)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zutaten:

1 Päckchen Blätterteig, 3-4 am besten dunkelrote Äpfel, Orangenmarmelade, Janur Kokosblütenzucker, etwas Orangensaft

Und so einfach geht die Zubereitung:

Step 1: Schneidet den Apfel in der Mitte durch und entfernt das Innenleben

Step 2: legt die Apfelhälfte mit der angeschnittenen, flachen Seite nach unten und schneidet den Apfel jetzt ganz dünne, feine Scheiben.

Step 3: Gebt etwas Wasser mit Orangensaft zum kochen und legt die Apfelscheiben dort für ca. 3-4 Minuten rein, bis sie schön flexibel sind.

Steps_1-3_fin

Step 4: Während die Apfelscheiben im Wasser weich werden, mischt ihr etwas Orangenmarmelade mit ca. 2 EL Janur Kokoszucker und lasst es kurz aufkochen bis der Zucker sich aufgelöst hat

Step 5: Rollt den Blätterteig nochmal etwas dünner aus und schneidet ihn in 5-6 regelmäßige Streifen

Step 6: Streicht die Streifen großzügig mit der Marmeladen-Kokoszucker-Mischung ein

Step_4-6

Step 7: Verteilt die weichen Apfelscheiben leicht überlappend an der oberen Seite des Blätterteigs, sodass die Apfelrundungen oben etwas über den Blätterteig hinausragen

Step 8: Klappt den unteren Teil des Blätterteigs über die Apfelscheiben, sodass sie etwa zur Hälfte bedeckt sind

Step 9: Rollt den Blätterteig vorsichtig auf und bestreut ihn noch mit etwas Kokosblütenzucker. Et voilà – euer Rosen-Muffin-Rohling ist fertig!

Steps_7-9

Jetzt könnt ihr eure Rohlinge in eine gebutterte und gemehlte Muffinform geben und bei 180° ca 30-40 Minuten backen bis sie goldbraun sind.

Em Besten ihr esst sie noch wenn sie schön lauwarm sind, gerne auch mit einer leckeren Vanillesauce! : )

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bildschirmfoto 2015-11-06 um 11.51.53

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s