Mein Keksdesign … und backen kann so einfach sein

Ich bin ganz verzaubert …

… Wieso? Das verrate ich euch gerne :-)

Vor einigen Wochen ist mir über Instagram ein Account aufgefallen, von „Mein Keksdesign“. Dort sind mir all die hübschen Keksfotos aufgefallen und  nach ein bisschen Recherche habe ich herausgefunden: „Mein Keksdesign“ ist eine relativ neue Firma von der lieben Stephanie aus München. Sie hat den Schritt gewagt und sich mit Ihrer süßen
Geschäftsidee selbstständig gemacht. Angefangen hat es mit Backkursen, in denen Stephanie anderen Hobbybäckern die Geheimnisse des Cookie-Dekorierens verrät. Im Laufe der Zeit hat sie allerdings eine
Backbox entwickelt die ich total toll finde!

Auf ihrer Website könnt ihr aus diversen verschiedenen Boxen auswählen, diese werden euch zugeschickt und darin befindet sich alles was ihr braucht um z.B. eine hübsche Prinzessinnen-Torte zu backen oder um hübsche Kekse zu dekorieren. Der Box liegt jeweils ein Rezept, das
nötige Equipment und euer persönlicher Zugang für die Backvideos bei, in denen Stephanie euch ganz genau erklärt was ihr tun müsst, um das perfekte Backergebnis zu erzielen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe die Backbox „Keksdesign“ getestet und möchte euch gerne meine Backergebnisse zeigen, denn ich bin ganz verzaubert was man mit dem Inhalt der Backbox alles machen kann <3

Da mein Kopf voller Ideen war, sieht jeder Keks etwas anders aus, denn ich wollte verschiedene Techniken ausprobieren und testen was möglich ist. Herausgekommen sind dabei einige schöne Brautkleider und hübsche Herzen. Perfekt zum Verschenken für die Liebsten oder z.B. für ein Candy-Table zur Hochzeit.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bildschirmfoto 2016-06-01 um 13.55.38

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

+

3 Comments

  1. christl

    huhu isi, coole sache!
    was für ein plätzchen rezept empfiehlst du denn und wie dick soll der teig ausgerollt werden.
    ich habe nämlich „hochzeitsplätzchen“ vor ;-)

    Gefällt mir

    1. Isabel

      Servus Christl;)
      Als Teig nehme ich gern einen normalen Mürbeteig ohne Backpulver!! Und verfeinere ihn gerne mit etwas Vanille. Den Teig Rolle ich nach Gefühl aus, aber da die Kekse schon stabil sein sollten würde ich Ca 1,5 cm machen, ohne dass es aber zu „klobig“ aussieht . Melde dich gerne wenn du noch Fragen hast :) LG
      Isi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s