Schnelle Lebkuchen-Erdnussbutter-Cakepops.

Oh Tannenbaum, Oh Tannenbaum, wie gut schmecken deine blätter?!

Ihr braucht ein umkompliziertes, schnelles Rezept um leckere Weihnachts-Cakepops zu zaubern? Kein Problem. Ich habe vergangenes Wochenende mit nur 5 Zutaten leckere Cakepops „gebacken“. Wobei „backen“ hier tatsächlich etwas übertrieben ist.

Manchmal muss es fix gehen, deshalb habe ich es mir leicht gemacht und fertige Lebkuchen bei Aldi gekauft. Und zwar die Schokolebkuchen die mit Milchschokolade umhüllt sind und in Form von Sternen, Herzen und Brezeln daherkommen. Nachdem mein Spatz bereits 2 Lebkuchen vernascht hat, habe ich die restlichen (schätzungsweise noch 450 g) mit dem Gemüsehobel-Aufsatz meiner Küchenmaschine zerkrümelt.
Wer keine Küchenmaschine hat, kann das Gebäck auch fein mit der Hand zerkrümeln oder durch eine Käsereibe reiben.
Zu der zerkrümelten Lebkuchenmasse habe ich 2 EL Erdnussbutter mit Stücken (kann auch ohne Stückchen sein) und 3 EL Frischkäse gegeben und alles miteinander vermengt sodass eine feuchte, schön knetbare Masse entstanden ist.

Aus diesen Mengen bekommt ihr übrigens ca. 15 mittelgroße Cakepops.

Das Schöne an diesem „Rezept“ ist, dass ihr die Zutaten wirklich nach euren Vorlieben aussuchen könnt. Habt ihr z.B. einen Lieblingslebkuchen – nehmt doch den her. Wollt ihr anstatt Erdnussbutter lieber Mandelmus nehmen – tut das!
Wichtig ist, das ihr am Ende eine schmackhafte, schön formbare Masse habt.

Ich habe meine Masse ca. 1-1,5 cm dick ausgerollt und mit einem Plätzchen-Ausstecher in Tannenbaumform ausgestochen.
Die Tannenbäume habe ich alle auf ein großes Schneidebrett gegeben und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank gestellt.

Damit aus euren Tannenbäumen jetzt auch Cakepops werden, braucht ihr Stäbchen. Ich bestelle mir immer gleich mehrere auf einmal (z.b. diese hier *), so habe ich welche auf Vorrat. Lasst ca. 50 g Schokolade schmelzen, tunkt dort ca. 1 cm tief das Ende des Stäbchens ein schiebt dieses wiederum vorsichtig von unten in euren gekühlten Tannenbaum. Versucht das Stäbchen ca. 2-3 cm tief im Kuchen „zu versenken“ damit ihr eine gute Stabilität habt.
Lasst die Kuchen mit den Stäbchen im Kühlschrank nochmal fest werden, das sorgt dafür das euer Kuchen und das Stäbchen sich fest miteinander verbinden und nichts abrutscht oder herunterfällt.

Um den Tannenbäumen jetzt ein schönes, sattes grün zu verpassen, kann man sie entweder in grüne Schokolade (Cake Melts) tauchen und auskühlen lassen oder ein Velvet-Spray hernehmen. Ich habe dieses hier (*) von Silikomart verwendet. Es handelt sich um ein Spray auf Kakao-butter Basis. Man kann damit gekühlte und tiefgefrorene Cremes und Kuchen sowie Schokolade besprühen und einen schönen Effekt erzielen und spart sich die ganze Arbeit mit der Schokolade ;-)
Damit die Kakaobutter in dem Spray schmilzt, einfach die Dose für ca. 5 Minuten in warmes Wasser legen. Die Dose anschließend aus dem Wasser holen, kräftig schütteln und aus ca., 20 cm Entfernung eure Cakepops damit ansprühen. Legt euch am Besten ein großes Stück Backpapier darunter, sonst ist eure ganze Küche grün!
Zum Trocknen stecke ich die Stäbchen immer in Steckmoos. dort halten sie am Besten.
Ihr könnt eure Cakepops nach Belieben dekorieren, ich habe mich für eine schlichte Variante entschieden, kleine Sternchen aus gelbem Fondant ausgestochen und diese mit einem Mini Kleks Schokolade an die Cakepops „geklebt“.

Fertig sind eure weihnachtlichen Cakepops. :-)
Übrigens könnt ihr nicht nur die Zutaten austauschen, selbstverständlich könnt ihr euch jede andere Form als Ausstecher hernehmen, Nur zu groß darf es nicht sein, damit es nicht vom Stäbchen rutscht.
Viel Spaß beim Nachbacken!

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zu Werbepartnern.

 

 

 

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s