Energy-Balls. Gesundes Naschen ohne Reue?

Hmm Pralinen …

jeder kennt und liebt sie! Aber müssen Sie immer voll mit Schokolade, Butter und Zucker sein? Dank meiner liebsten Mimi von Go for fit, möchte ich euch heute die etwas andere Praline zeigen, mit der ihr (fast) ohne Reue naschen könnt!

Eine gesunde Praline gibt’s nicht denkt ihr? Oh doch- die gibt es! Und sie ist auch noch super easy herzustellen – aus nur 4 Zutaten!

Alles was ihr für ca. 20 Energy-Balls braucht ist:

170g Cashewnüsse, 300g getrocknete Aprikosen, ca. 100g Kokosflocken, 2 Stückchen Zartbitterschokolade ( gehackt) , evtl. einen Schuss Zitronensaft

img_8096

Zubereitung:

Für die Zubereitung braucht ihr zu allererst einen Leistungsstarken Mixer oder Pürierstab. Legt ca. 30-60 Minuten vorher die Cashew-Nüsse in lauwarmes Wasser, sie werden dadurch softer und lassen sich einfacher zerkleinern. Sobald die Nüsse eingeweicht sind, könnt ihr starten:

Gebt die Nüsse mit den Aprikosen und wahlweise einem Schuss Zitronensaft in den Mixer oder püriert sie mit dem Pürierstab. (Achtung: Die Masse wird sehr klebrig und recht fest. Passt auf, dass euch der Motor des Stabs nicht durchdreht. Ich spreche da aus Erfahrung^^). Schaut am Besten dass ihr die Masse immer wieder mal mit einem Löffel durchrührt und „festgefahrene Reste“ aus den Klingen eurer Maschine entfernt. Je nach Geschmack könnt ihr die Masse etwas mehr oder weniger fein/grob zerkleinern. Wichtig ist, das eine homogene, klebrige Masse entsteht die sich leicht formen lässt.

img_8115

Am Ende mischt ihr die gehackte Schokolade mit unter eure Masse. Gebt die Kokosflocken in einen Suppenteller sodass der Boden bedeckt ist. Jetzt könnt ihr mit einem Teelöffel kleine Haufen aus der Masse nehmen und Pralinengroße Kugeln mit euren Händen formen. Rollt diese anschließend durch die Kokosflocken, damit die Balls einen schönen „Mantel“ kriegen und gebt die sie danach für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank. Dort können sie sich ausruhen und die Masse wird nochmal etwas fester.

img_8116

Und fertig sind die leckeren und gesunden Pralinen!

Durch die Aprikosen und die Schokolade werden sie herrlich süß, haben aber keinen raffinierten Zucker und durch die Nüsse viel Eiweiß, Magnesium und Kalzium. Achtung – trotz allem erhalten die Balls eine Menge Energie, esst also nicht gleich 10 Stück auf einmal ;) ! Eins kann ich euch aber garantieren – das schafft ihr auch garnicht. Gönnt euch bei Lust auf Süßes 1-2 Balls, genießt sie und versucht jede Zutat bewusst zu Erkennen und zu Schmecken. Ihr werdet sehen, ihr habt dann garkeine Lust noch mehr davon zu Essen und habt trotzdem ein befriedigendes Süßigkeiten-Gefühl … ohne Reue!

Danke meine liebe Mimi für diese tolle Inspiration! :-*

img_8110

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s