New York Foodguide

i fell in love, his name is new york.

New York my love … was soll ich da noch viel dazu sagen? Ich reise gerne und ich reise viel. Meine kompletten Ersparnisse gebe ich für Flüge, Sprit, Hotels und AirBnB Wohnung aus. So bin ich ;-) Das Reisen füttert meine Seele mit Inspirationen, gibt mir die Chance Dinge zu entdecken, Menschen kennenzulernen, lässt mich Erfahrungen sammeln, an Grenzen gehen, erweitert meinen Horizont und gibt mir das Gefühl von Freiheit. Ich habe das Glück schon viele Länder und Städte gesehen zu haben und überall habe ich Dinge gefunden die mich begeistern. Aber New York, New York ist einfach anders. New York ist alles auf einmal und doch irgendwie nur Eins. Es gibt immer und überall zu jeder Tages- und Nachtzeit etwas zu entdecken. Egal ob es ein total ranziges Deli ist, bei dem es aber unerwartet sensationelle Pizza gibt, oder ob es das neue Café mit den neusten #Foodporn -Trend ist. Und natürlich ist es nicht immer nur das Essen ;-) Eine Entdeckung kann auch sein, dass es unheimlich spannend ist einfach stundenlang im Park zu sitzen und den Leuten beim Leben zuzusehen oder wenn ein Obdachloser einen freundlich anlächelt. Genauso gut kann die Entdeckung aber auch sein, dass wir am Ende alle gleich sind und egal ob du aus Mexiko, Afrika, Deutschland oder Italien kommst, wir friedlich zusammenleben können.

New York ist eine multikulturelle Stadt, nicht nur was die Menschen angeht, sondern auch was die kulinarische Seite betrifft. Wer vor hat, sich diese unglaubliche Stadt anzusehen, für den habe ich meine kleinen kulinarischen Entdeckungen in einem Foodguide zusammengefasst. Wie immer gilt aber: Verliert euch selbst in der Stadt, biegt falsch ab und findet selbst unerwartet euren ganz persönlichen New-York Geheimtip!

Unterteilt ist mein New-York-Foodguide in die einzelnen Viertel von Manhattan sowie Brooklyn.

Midtown / Upper East side / Upper West side

Alice’s Teacup , 102 W 73rd St

Wir sind damals nur durch Zufall in diesem schnuckeligen Teehaus gelandet als wir im Januar bei klirrender Kälte nach einem warmen Getränk gesucht hatten und ich etwas zur Beruhigung meiner verloren gegangenen Stimme gebraucht habe. Ihr könnt hier verschiedenste Teesorten kaufen, einen Tee To Go mitnehmen oder ihr könnt es euch gemütlich machen und bei einer Kleinigkeit zu Essen etwas ausharren.

Carlo’s Bakery, 625 8th Ave

Wer kennt ihn nicht? Carlos den „Cake Boss“ aus der Sendung von TLC. Seine ursprüngliche Backstube liegt in New Jersey aber auch in Manhattan hat er einen Shop eröffnet in dem ihr seine italienischen Familienrezepte verköstigen könnt. Neben einer Menge Keksen und Cupcakes könnt ihr dort Kuchen bestellen und Merchandising kaufen. Direkt am Bus Terminal gelegen könnt ihr euch z.B. für euren Ausflug zu einer Outlet-Mall (z.B. Jersey Gardens in New Jersey) ein paar Leckereien für unterwegs mitnehmen.

 

Dylan’s Candybar, 1011 3rd Ave

Ihr habt als Kind von Charlies Schokoladenfabrik geträumt und davon in einem Meer aus Süßigkeiten zu schwimmen? Beim Betreten von Dylan’s Candybar geht euer Traum in Erfüllung! Hier findet ihr wirklich ALLES was euer Zuckerherz begehrt. Ihr könnt euch eure eigene Bonbon- und Gummibärenmischung mixen, am Ende wird nach Gramm abgerechnet, oder ihr schaut mal in’s Untergeschoss und findet typisch Amerikanische Schokoriegel, Harry Potters Butterbier und die schrägsten Jelly Belly Geschmacksrichtungen. Im 1. Stock könnt ihr euren Zuckerspiegel bei Speis und Trank noch weiter in die Höhe treiben. Noch ein kleiner „nice to know“ für alle Gossip Girl Fans: beim Schauen der zweiten Staffel ist mir aufgefallen dass eine Szene in dem Laden spielt ;-)

Mangolia Bakery, 1240 6th Ave

Neben diesem Standort gibt es noch viele weitere in ganz Manhattan verteilt. Egal wo ihr euch in Manhattan befindet, der nächste Magnolia Bakery Shop ist wahrscheinlich nicht weit entfernt. Solltet ihr also Heißhunger auf einen saftigen Cupcake oder andere göttliche Gebäcke haben, sucht euch die nächste Bakery! Berühmt geworden ist die Bäckerei vor vielen Jahren schon durch „Sex and the City“. Cary deckt dort regelmäßig ihren Zuckerbedarf ab ;-)

 

  

 

Chelsea / Greenwich village

SHAKE SHACK Burgers, Madison Ave & E 23rd Street

Shake Shack ist eine beliebte Burger-Kette in Manhattan. Und tatsächlich muss man sagen: Die Burger sind der helle Wahnsinn! Butterweiches Brot, saftiges und intensiv schmeckendes Rindfleisch mit weichem Käse und leckeren Saucen … Nicht umsonst sieht man vor den Läden immer lange Schlangen. Lasst euch davon aber nicht abschrecken! Das Bestellsystem ist schnell und kaum hat man sich für einen Burger entschieden steht man schon an der Kasse und muss seine Bestellung aufgeben. Der schönste Shake Shack Spot den ich bisher gesehen habe … direkt gegenüber des Flatiron Buildings im Madison Square Park mit vielen Sitzgelegenheiten unter einem Himmel aus vielen kleinen Leuchtgirlanden.

Black Tap Burgers & Beer, 248 W 14th St

Habt ihr schon von den berühmten „Crazy Shakes“ gehört? Schon in Berlin habe ich einen dieser wirklich crazy Milchshakes probiert. Sie sehen wahnsinnig aus – das muss man schon sagen. Trinken, geschweige denn Essen kann man sie allerdings kaum :D Das habe ich zwar schon in Berlin bemerkt, trotzdem hat mich dieses Phänomen der Crazy Shakes fasziniert und auch in New York mussten wir es unbedingt ausprobieren! In Manhattan gibt es mehrere Standorte, meidet am Besten den in Midtown und weicht auf ein weniger frequentiertes Viertel aus. Z.B. wie in diesem hier, an der Grenze von Chelsea zu Greenwich Village. Achja, wem die Shakes zu „Crazy“ sind, der kann hier auch leckere Burger essen ;-)

Chelsea Market, 75 9th Ave

Versteckt in einem alten Farbikgebäude (eine ehemalige Keksfabrik! Angeblich wurden hier die Oreos erfunden!), findet ihr im Erdgeschoss viele kleine Restaurants, Bistros und Geschäfte in denen ihr die verschiedensten Küchen aus aller Herren Länder probieren könnt. Der Charme des alten Fabrikgebäudes wurde dabei nicht vernachlässigt, wirklich ein toller Spot um eine Kleinigkeit zu Essen! Kleiner Shopping-Tip am Rande: An der Ecke des Chelsea Market befindet sich das Geschäft „Anthropologie“ – unbedingt mal reinschauen, so viele schöne Sachen!!

Doughnut Plant, 220 W 23rd St

Die Erfinder des quadratischen Doughnuts … Hier bekommt ihr leckere Doughnuts in den verschiedensten Geschmackssorten und warmen Kaffee. Wer mal den etwas anderen Doughnut probieren möchte, ist hier genau richtig.

Pizza

So, hier wird es leider kompliziert. Irgendwo zwischen der 6th und 8th Ave sowie der W 23th und W 34th St haben wir uns nach einem langen und anstrengenden Shopping-Tag in einem Deli niedergelassen … und eine wahnsinnig gute Pizza gegessen! Leider stand ich immer noch unter einem Adrenalinrausch über meine Shopping-Ausbeute, gemischt mit Müdigkeit wegen der 8 Stunden Shopping-Marathon in einer Outlet-Mall und kann mich deshalb nicht mehr daran erinnern wo genau dieses Deli war. Fakt ist aber … von außen sehen die Delis und die Pizzas garnicht sooo ansprechend aus.  Aber probiert es auf jeden Fall aus! Nicht nur eure Geschmacksknospen kommen auf ihre Kosten, auch euren Geldbeutel könnt ihr mit einer leckeren „Slice New York Pizza“ schonen. ;-)

by CHLOE, 60 W 22nd St

by CHLOE ist sicherlich momentan eine der angesagtesten Restaurants in NY. Nicht nur absolut instagram-tauglich, sondern auch noch vegetarisch und vegan ist das Essen dort. Und ganz ehrlich: man merkt es nicht mal! Mein Bruder hat sich dort einen Burger bestellt und erst nach ein paar Minuten gemerkt dass etwas anders ist ;-) Nicht nur zum Frühstücken lohnt es sich hier einzukehren, auch zum Lunch oder Dinner ist man hier gut bedient! Weil es so lecker war, zeige ich euch weiter unten auch einen weiteren Spot in Brooklyn.

Soho / Tribeca / little Italy

I CE NY, 101 Macdougal St

Wer auf Eis steht das außergewöhnlich zubereitet wird ist hier richtig! Anstatt auf einer heißen Herdplatte wird hier auf einer Eiskalten Platte „gekocht“. Eine flüssige Masse wird darauf gegossen und solange auf der Platte verteilt bis alles schön fest und durchgekühlt ist. Anschließend wird das Eis aufgerollt  und hübsch in einem Becher geparkt. Ich hatte Grüntee-Eis mit kleinen Mochis und roten Bohnen. Speziell aber interessant ;-) Bringt etwas mehr Zeit mit … da die Zubereitung etwas aufwändig ist muss man ca. 10 Minuten auf sein Eis warten.

Sweets by CHLOE, 185 Bleecker Street B

Wer von leckerem, veganen Esse von „by CHLOE“ nicht genug kriegen kann, der kann sich hier noch seinen veganen Nachtisch holen. Denn bei „Sweets by CHLOE“ gibt es eine große Auswahl an leckeren Cookies, Cupcakes und Kuchen. Übrigens befindet sich direkt daneben auch ein „normaler“ by CHLOE.

Georgetown Cupcake, 111 Mercer St

Der ein oder andere wird sie kennen … die „Cupcakes Sisters“ aus der gleichnamigen Serie von TLC. Die beiden Schwester haben ein Cupcake-Imperium aufgebaut und in NY kann man ihre leckeren kleinen Kuchen kaufen! Es gibt so viele verschiedene Geschmacksrichtungen und alle die ich bisher probiert habe waren wahnsinnig lecker! Georgetown Cupcakes sind eine meiner liebsten Cupcakes in NY. So gut! Warum ich ganz besondere Erinnerungen mit dem Laden  in Soho teile? Kurz davor haben wir den Schauspieler Paul Rudd beim Shoppen im Burton Geschäft entdeckt ;-)

Taiyaki NYC, 119 Baxter St

Eis und Fisch passt nicht zusammen? Oh doch, das tut es! :D Denn bei Taiyaki in China Town gibt es leckeres Soft Eis (normal, Matcha oder schwarzer Sesam) in einer Waffel in Fisch-Form. Sieht nicht nur richtig cool aus, schmeckt auch super lecker. Einen stolzen Preis muss man schon bezahlen, wer aber etwas außergewöhnliches ausprobieren möchte sollte sich auf jeden Fall so ein Eis gönnen! Passt auf – in manchen Waffeln gibt es eine Überraschung – dort stößt man unten auf rote Bohnen. ;-)

Cha Cha Matcha, 373 Broome St

Wer auf Matcha steht, sollte den Laden auf keinen Fall verpassen. Trotz langer Schlangen und totaler Auslastung der Mitarbeiter sind alle super nett und freundlich. Sucht euch am Besten einen Platz draußen oder direkt am Fenster um die Leute, die vorbeigehen, zu beobachten und vergesst auf keinen Fall ein Foto vor der berühmten grünen Wand mit dem Neon-Schriftzug „Matchas Gracias“ zu machen ;-) Wer kein großer Matcha-Fan ist, sollte sich einfach die Matcha-Limonade nehmen, die ist schön limonig und süß – das schmeckt wirklich jedem!

Dean & Deluca, 560 Broadway

Der Feinkostladen wo die Stars und Sternchen einkaufen? Definitiv Dean & Deluca! Auch hier gibt es mehrere Adressen in Manhattan, der Laden mitten in Soho ist aber mit Sicherheit ein guter Spot um vielleicht dem ein oder anderen Star über den Weg zu laufen ;-) Ihr könnt hier normale Lebensmittel und Feinkost kaufen. Schaut auf jeden Fall mal rein – es lohnt sich! Zu Ostern habe ich mir einen schön dekorierten Keks gegönnt. Lecker !

 

Fresh & Co, 729 Broadway

Zwischen Burger, Pizza & Co  braucht ihr mal was gesundes? Bei Fresh & Co habt ihr die Wahl zwischen Sandwiches, Salaten und Suppen. Den Salt könnt ihr euch selbst zusammenstellen und als Basis z.B. zwischen Quinoa oder braunem Reis wählen. Dazu gibt es verschiedene Toppings wie z.B. Kale, karamellisierte Zwiebeln, Falafel etc. Die Portion ist riesig und macht lange Pappsatt!

Brooklyn

In Brooklyn kann ich euch im großen und ganzen 2 Viertel empfehlen : Williamsburg und Dumbo. Von Dumbo habe ich leider noch nicht viel gesehen, da steht noch ganz oben auf meiner Bucketlist. In Williamsburg gibt es unzählig viele Cafés, Bars und Restaurants. Um sich hier durchzuprobieren braucht man wirklich viel Zeit!

by CHLOE, , 171 North 3rd

Nach einem Bummel durch die Alternativen Shops des In-Viertels Williamsburg kann man sich im „by CHLOE“ eine kleine Pause gönnen. Ob man Lust auf eine frische Kokosnuss hat oder einen Veganen Burger oder leckeren Avocado-Toast essen möchte ist ganz egal – ihr kriegt hier alles! Tipp: Die Pommes sind mega lecker! Und probiert dazu das Rote Bete Ketchup – außergewöhnlich aber sensationell!

 

Weitere Tipps

Whole Foods

Ein Supermarkt über und über gefüllt mit gesunden Lebensmitteln. Ihr findet hier nicht nur frische und gesunde Zutaten zum selbst kochen, sondern auch bereits fertige Gerichte zum Mitnehmen. Die New Yorker kochen selbst sogut wie garnicht, deshalb kann man sich sein Sushi, die Sommerrollen, die Portion Nudeln oder den Lachs bereits fix und fertig gekocht hier aus dem Kühlregal mitnehmen. Im Endeffekt ist Whole Foods – neben Dean & Deluca – eigentlich der einzige Supermarkt den man annähernd mit unseren Supermärkten vergleichen kann. In anderen Lebensmittelgeschäften in New York findet man kaum frisches Obst oder Gemüse.

M&Ms

Okay, M&Ms sind schon ganz geil, aber in New York bin ich auf die Peanut Butter M&M’s gestoßen … leider! .. muss ich dazu sagen. Denn ich bin süchtig geworden. Während meiner Zeit dort habe ich ganz klar viel zu viele gegessen, aber was soll ich sagen? Die sind so unfassbar lecker und in Deutschland gibt es sie nicht – also muss man nehmen  was man kriegt ;-) Wer sie also probiert – auf eigene Gefahr! Auch außergewöhnlich und sehr lecker sind die M&Ms mit Pretzel-Kern; für die die Mischung aus Süß und Salzig mögen.

Essen Allgemein

Essen und Trinken im Allgemeinen sind sehr teuer in New York, plant also euer Verpflegungsbudget großzügig ein. Okay, ein Starbucks Kaffee kostet in etwa so viel wie hier, wenn man allerdings mal „nur“ Nudeln oder einen Salat essen möchte, fängt es meistens auch erst bei 15 $ an. Man findet hier und da auch Schnäppchen zum Essen, wenn man allerdings mal schön Essen gehen möchte und dazu noch einen Cocktail oder ein Glas Wein trinken will, sollte man schon 50 $ pro Person planen.  In der Regel sollte man am Ende auch immer noch ein Trinkgeld on top rechnen. Passt im Supermarkt auf, teilweise kommt an der Kasse erst die Steuer oben drauf sodass die Artikel am Ende etwas teurer sind als ausgewiesen.

***

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in meine kulinarischen Erfahrungen aus NYC geben, allerdings gibt es unendlich viele Spots die man ausprobieren und testen kann (solange es der Geldbeutel zulässt). Ständig eröffnen neue Cafés, Restaurants und Bars und immer gibt es einen neuen Food-Trend den man ausprobieren muss. Seid deshalb spontan und probiert einfach alles aus! Lasst euch inspirieren von den neuen Trends und probiert auch mal was Neues. Seid mutig und habt Spaß!

Ich würde mich freuen wenn ihr mir auch eure Tipps mitteilt. Die werde ich dann das nächste mal gerne persönlich ausprobieren! : )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s